„Jeder kann knip­sen. Auch ein Auto­mat. Aber nicht jeder kann beob­ach­ten. Pho­to­gra­phie­ren ist nur inso­fern Kunst, als sich sei­ner die Kunst des Beob­ach­tens bedient. Beob­ach­ten ist ein ele­men­tar dich­te­ri­scher Vor­gang. Auch die Wirk­lich­keit muss geformt wer­den, will man sie zum Spre­chen bringen.“

FRIEDRICH DÜRRENMATT